Rechtsanwalt für Designrecht

Dr. jur. Stephan Hase, LLM. Rechtsanwalt mit Tätigkeitsschwerpunkt Designrecht.

066 65 900 950

Soforthilfe clock 24 Stunden / 7 Tage

Das Designrecht

Das Designrecht (früher „Geschmacksmusterrecht“ genannt) ist keineswegs auf den Modebereich beschränkt. Auch für Krankenhausbesteckwagen, Stühle, Messer, für Radfelgen und Industriefilter gibt es geschützte Designs. Selbst für Industrieschornsteine gibt es Designschutz. Für Mode-, Porzellan-, Keramik-, Glas und Tonwaren ist Designschutz üblich. Gleiches gilt für Stoffe, Tapeten und dergleichen.

Ebenso wie die technischen und Kennzeichnungsschutzrechte gewährt das Design seinem Inhaber einen absoluten Nachahmungsschutz. Demgemäß lassen sich durch Form- und/oder Farbgebung ganz individuelle Produkte vorzüglich generieren. Der VW Käfer oder der Citroën 2 CV geben durch ihre Form dem Produkt schon auf weite Distanz die unverwechselbare Individualität.

Eine Prüfung auf Neuheit und Eigentümlichkeit (Unterscheidungskraft) findet im Anmeldeverfahren zum Designschutz nicht statt. Die Schutzdauer des Designs beträgt 20 Jahre ab Anmeldung.
Lassen Sie sich von mir über die vielfältigen Möglichkeiten des Designschutzes beraten.

Rückruf / Termin


Ob telefonisch, per E-Mail, Videokonferenz oder vor Ort: Sie können mich immer erreichen!

Rechtsanwalt Dr. Stephan Hase

Dr. Stephan Hase
Rechtsanwalt
Oberdorfstr. 17
36391 Sinntal

Tel.: 066 65 – 900 950
Fax: 066 65 – 918 868
Handy: 0 171 – 521 8938
E-Mail: hase.rechtsanwalt@t-online.de

Telefonisch, vor Ort oder Videokonferenz?

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihr Telefonnummer bzw. Skype-Name (Pflichtfeld)

Datum und Uhrzeit auswählen

Ihre Nachricht (optional)